Plakatgestaltung: Irmgard Sonnen

Film: Stefan Kugler

ausstellung // fotografie

Dieter Fuder. Der Funke der Semantik – Kathrin Tillmanns. Fotografie

Die Ausstellung widmet sich der fotografischen Spurensuche, die Dr. Kathrin Tillmanns im Rahmen der Vorbereitung und Dokumentation der gleichnamigen Publikation betrieben hat. Die Aufnahmen aus dem Büro und der Privatbibliothek von Professor Dr. Fuder stehen in einem engen Dialog zum Text. Dieser Dialog von Text und Bild folgt einer Logik, die auf den zweiten Blick verweist und zu Diskursen einlädt.

Auf die besondere Rolle der Fotografie und das entstandene Buchobjekt wird Professorin hc Irmgard Sonnen in dem Vortrag „Jedes Foto ist eine Zeitkapsel“ zur Eröffnung eingehen. Zur Vernissage wird auch der neue Band »zeitlos« mit handschriftlichen Gedichten und aphoristischen Notizen von Dieter Fuder vorgestellt. Dieser Band wurde von seinem Freund und Kollegen Helfried Hagenberg gestaltet.

Die Ausstellung, die von inspirierendem Textmaterial, Auszügen aus Semesterapparaten und einer Videoinstallation begleitet sein wird, bietet einen zweiten Blick auf das literarisch, philosophische Schaffen Dieter Fuders und ist vom 18. Mai bis zum 13. Oktober 2017 in der Hochschulbibliothek zu sehen.


Vernissage 18. Mai 2017

Begrüßung: Michael Uwe Moebius – Leiter der Bibliothek Hochschule Düsseldorf
Eröffnungsrede: Professorin h.c. Irmgard Sonnen

Fotos der Vernissage: Kristine Steiger, Valeria Sava
Plakatentwurf: Professorin h.c. Irmgard Sonnen


Das Buch »Dieter Fuder. Der Funke der Semantik« ist im Jahr 2013 erschienen. Über zwei Semester forschten Studierende des Fachbereichs Design unter der Leitung von Professorin hc Irmgard Sonnen zu Leben, Werk, Forschung und Lehre von Professor Dr. phil. Dieter Fuder. Der im Jahr 2011 verstorbene Philosoph und Germanist lehrte seit 1979 an der damaligen Fachhochschule Düsseldorf Designtheorie und Medienwissenschaft.

Dieter Fuder, Der Funke der Semantik.
Designtheorie als Erkenntnismethodik
hrsg. Hochschule Düsseldorf, Fakultät Design / Irmgard Sonnen
240 Seiten, Format 21 x 28 cm, 4c
Rasch Verlag, Bramsche 2013
isbn 978-3-89946-199-2

zur Veranstaltung auf Facebook

2018-03-29T12:57:17+00:00